Um unsere Website für Sie weiter zu verbessern, benutzen wir Cookies. Durch Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu. Mehr über Cookies.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close

Einblick

Auch ein Huhn muss mal umziehen

Mithilfe der Triodos Bank konnte Stallbau Weiland mit seinen fahrbaren Hühnerställen die Haltung von Geflügel im Freien revolutionieren. Wie viele innovative Ideen ist auch die des hessischen Jungunternehmens ganz einfach, aber genial.

Weil Hühner in Freilandhaltung vor allem den stallnahen Bereich des Auslaufs nutzen, sammelt sich bei festen Ställen in diesem Bereich auf Dauer viel Hühnermist. Der Boden verschlammt und wird so zu einem Nährboden für Parasiten. Früher haben die Landwirte daher umgebaute Kutschen oder Bauwagen als mobiles Hühnerhaus benutzt, um ihr Geflügel immer wieder auf frische Weidenabschnitte zu bringen und gleichzeitig die Flächen zu düngen. Stallbau Weiland hat das aufgegriffen und daraus das Hühnermobil® entwickelt.

Die Hühner ziehen mitsamt Hausstand um

Das Hühnermobil® ist leichter zu bewegen und hygienischer als seine Vorgänger und für verschiedene Herdengrößen erhältlich. Bis zu 1.200 Tiere finden Wasser, Nahrung und einen Schlafplatz in dem fahrbaren Stall, in dem sie auch ihre Eier legen. Die Landwirte können das Hühnermobil® regelmäßig versetzen und so immer wieder für einen gesunden Lebensraum sorgen; das freut die Hühner und bekommt auch der Qualität der Eier gut.

Starthilfe zum richtigen Zeitpunkt

Die Inhaberin des jungen Unternehmens, Iris Weiland suchte 2010 nach einem passenden Finanzpartner, um die Serienproduktion des Hühnermobil® starten zu können. Von der Triodos Bank hatte sie bereits gehört und war von dem nachhaltigen Konzept begeistert: „Eine Bank, die an ihre Kunden glaubt und sich für sie einsetzt, ist besonders für junge Unternehmen sehr wichtig. Bei der Triodos Bank haben wir sofort offene und kompetente Ansprechpartner für unsere Idee gefunden.“

Mit Hilfe der Triodos Bank und eines Innovationsförderprogramms kann die Unternehmerin ihre Geschäftsidee genau zum richtigen Zeitpunkt verwirklichen: Da die Käfighaltung von Hühnern ab 2012 EU-weit verboten ist, steigen mehr und mehr Landwirte auf Freilandhaltung um; das kurbelt die Nachfrage nach dem Hühnermobil® an.

In einem unserer nächsten Artikel werden wir Ihnen unseren Kreditkunden  noch genauer vorstellen. Weitere Informationen über das Hühnermobil® finden Sie jetzt schon auf der Website des Unternehmens. ah

Was denken Sie über "Auch ein Huhn muss mal umziehen"?

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte tragen Sie Ihren Namen ein

Die vermutlich leckersten Eier der Welt | Die Farbe des Geldes vor 2 Jahren

[…] Diese werden nach Bioland-Richtlinien gehalten – und zwar in zwei Hühnermobilen des Unternehmens Stallbau Iris Weiland, einem Kreditkunden der Triodos […]