Um unsere Website für Sie weiter zu verbessern, benutzen wir Cookies. Durch Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu. Mehr über Cookies.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close

portrait

Ein Yoga-Label mit ganz besonderem Spirit

Die Geschichte hinter Aman.vas

Die Geschichte hinter Aman.vas

Die Triodos-Bank-Kundin Susanne Filippin hat ein Label für Yoga-Bekleidung gegründet und sich einen persönlichen Traum erfüllt. Aman.vas zeichnet sich durch konsequente Nachhaltigkeit aus – sozial wie ökologisch.

Susanne Filippin ist viel herumgekommen: Die Kundin der Triodos Bank lebte mit ihren Kindern auf den Seychellen, auf Bali und in Sri Lanka. „Schon als Kind lag ich gerne in unserem Garten, schaute in den Himmel, verfolgte die Flugzeuge und fragte mich, wohin sie wohl fliegen“, sagt Susanne, die als Älteste von vier Kindern einer mittelständischen Familie in Deutschland geboren wurde. Auf der Wiese im elterlichen Garten, so glaubt sie, liegt der Ursprung für ihre Abenteuerlust, die dazu führte, dass sie mit ihrem damaligen Mann, einem italienischen Bildhauer, und ihren zwei Kindern auf die Seychellen auswanderte. Mit den Seychellen begann ihre Reise, die sie über Bali, Sri Lanka und Venedig zurück nach Sri Lanka führte. Dort lebt sie heute mit ihrem Sohn.

Susanne Filippin

Nach all den Jahren in unterschiedlichen Ländern mit zahlreichen positiven Erfahrungen wollte die 56-Jährige den Menschen vor Ort etwas zurückgeben und gleichzeitig beruflich einen sinnvollen Neuanfang starten. „Ich wollte etwas tun, hinter dem ich wirklich stehen kann“, erklärt sie im Gespräch mit der Triodos Bank.

Deshalb gründete sie Aman.vas, ein Label für nachhaltige Yoga-Bekleidung. Susanne selbst praktiziert Yoga seit vielen Jahren. „Yoga bringt Körper und Geist in Einklang. Mir hat es geholfen, einen holistischeren Blick auf das Leben zu bekommen“, sagt sie. Doch Susanne geht es mit Aman.vas nicht nur um hochwertige Yoga-Kleidung, sondern auch um die Art und Weise der Herstellung:

Menschen in allen Teilen der Produktionskette sollen ihren verdienten Anteil bekommen. Deshalb lässt die Unternehmerin auf Bali produzieren. Eine kleine Fabrik mit fünf Näherinnen kümmert sich um die ersten Verarbeitungsschritte. Die Frauen dort werden über dem gesetzlichen Tarif bezahlt, haben Arbeitsverträge und sind krankenversichert – was leider alles nicht branchenüblich ist. Die weiteren Verarbeitungsschritte werden von balinesischen Dorfbewohnerinnen und Dorfbewohnern geleistet. Die Familien, vielen von ihnen sind Reisbauern, können sich so in selbstständiger Arbeit etwas hinzuverdienen.

„Aman.vas konnte nur mit all dem, was vorher war, entstehen.“

Susanne Filippin

Auch ökologische Nachhaltigkeit ist Susanne wichtig: Aman.vas nutzt recyceltes PET für seine Stoffe, (beispielsweise alte Fischernetze oder Flaschen). So leistet das Unternehmen einen kleinen Beitrag im Kampf gegen den Plastikmüll auf unserem Planeten. Außerdem spendet Susanne mit jedem Verkauf einen Betrag an eine Wohltätigkeitsorganisation wie World Vision, Kiva, DKMS oder das Kalimantan Regenwaldprojekt.

Aus der aktuellen Kollektion von Aman.vas.

Das Design der ersten Kollektion, die es seit einigen Monaten zu kaufen gibt, orientiert sich an Indien, dem Ursprungsland des Yoga und alten indischen Sari-Mustern. Künftig will Susanne mit jeder Kollektion auf ein Land, eine Kultur oder eine bedrohte Tierart aufmerksam machen. Indien soll erst der Anfang sein. „Aman.vas konnte nur mit all dem, was vorher war, entstehen“, sagt Susanne. „Mit all den Ländern und den wunderbaren Menschen, die ich überall auf der Welt kennengelernt habe – das ist der Spirit, den unser Label in sich trägt.“

Aman.vas ist Sanskrit und bedeutet (so viel wie) „Frieden, Ruhe, Stille, Leichtigkeit, Lieben, Leben, Wohnen, Kleiden“.

Die Triodos Bank hat Susanne als ihre Geschäftskundenbank gewählt, weil „eine andere Bank einfach nicht mehr passt“. Wir freuen uns, eine solch nachhaltige Unternehmerin als Kundin zu haben.

Fotos: Unsplash und Aman.vas

Text: Michael Rebmann

Was denken Sie über "Ein Yoga-Label mit ganz besonderem Spirit"?

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte tragen Sie Ihren Namen ein

+ Kommentare einblenden (74)

Manuel vor 2 Monaten

Tolle Arbeit! Das müsste es mehr geben.

Antwort an Manuel
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Dankeschön Manuel!

Brigitte vor 2 Monaten

Schönes Top. Hätte ich auch gerne

Antwort an Brigitte
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Hallo Brigitte, es freut mich dass dir das Mysore Top gefällt 🙂 Vielleicht wirst du ja die glückliche Gewinnerin…. wenn nicht, gibt es dieses Top auf unserer Webseite http://www.amanvas.com zu kaufen. Wenn du dich für unseren Newsletter registrierst, gibt es noch 10% Discount und die Versandkosten übernehmen wir.

Viele Grüße,

Susanne

Nina Juhnke vor 2 Monaten

Ich finde die Idee klasse, mit dem Design auf andere Sachen aufmerksam zu machen.

Antwort an Nina Juhnke
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Danke liebe Nina! Es macht halt viel mehr Freude, wenn man ganz hinter einem Konzept stehen kann und ein wenig etwas Gutes tut…

Viele Grüße

Susanne

Katha vor 2 Monaten

Tolle Frauen und ihre gute Ideen bereichern!

Antwort an Katha
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Hallo Katha,

Dankeschön für das Kompliment!

Viele Grüße

Susanne

Fran vor 2 Monaten

Eine inspirierende Unternehmerin, weiter so!

Antwort an Fran
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Liebe Fran,

Dankeschön für das Kompliment und deine motivierenden Worte .)

Viele Grüße

Susanne

tina havers vor 2 Monaten

Ich bin Yogalehrerin, Tänzerin, und allgemein Bewegungslehrerin. Und für mich ist die Verbindung die wir mit dieser Erde und ihrer Natur durch die Arbeit so klar wie nichts anderes. Anders gesagt, es ist absurd die Verbindung, Kraft und Notwendigkeit von Natur und Erde in und für unseren hinterfragen oder zu leugnen. Ich bin deshalb auch zu dieser Bank gewechselt und ich versuche im Rahmen meiner finanziellen Mittel beim Kauf jedweder Dinge auf Nachhaltigkeit zu achten. Für meine Arbeit im Studio ein Kleidungsstück von Aman.vas zu haben wäre großartig.

Antwort an tina havers
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Hallo liebe Tina,

toll dass dich ähnliche Beweggründe zum Wechsel zur Triodos Bank motiviert haben, wie mich auch!

Solltest du nicht die glückliche Gewinnerin des Mysore Tops sein, biete ich dir als Yogalehrerin einen Discount von 20% an. Wir arbeiten auch mit ausgewählten Yoga Studios zusammen, die unsere Kollektion gegen eine gute Kommission an ihre Schülerinnen anbieten. Wenn dich das interessiert, schicke mir gerne eine E-Mail.

Ganz herzliche Grüße,

Susanne

Antwort an Susanne Filippin
tina havers vor 2 Monaten

Schön, das komme ich bestimmt mal drauf zurück.
Danke und liebe Grüße!

Berthold Zürn vor 2 Monaten

Danke für den Mut einen neuen Weg zu gehen.
Diese Bereitschaft unsere Welt positiv zu beeinflussen begeistert mich.
Danke

Antwort an Berthold Zürn
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Dankeschön lieber Berthold, wenn jeder ein wenig tut, was in seiner Macht steht, bringt das schon Etwas .

Viele Grüße

Susanne

Gregor vor 2 Monaten

So geht es auch. Glück, Erfolg, Freude und eine nachhaltige Bilanz. Davon träumen viele.

Antwort an Gregor
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Dankeschön lieber Gregor!

Viele Grüße

Susanne

Kornelia vor 2 Monaten

Was für eine schöne Geschrichte. Richtig klasse.

Antwort an Kornelia
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Liebe Kornelia, ganz herzlichen Dank für deine lieben Worte!

Herzliche Grüße

Susanne

Saskia Burwieck vor 2 Monaten

Eine ganz tolle Geschichte und eine inspirierende Frau!

Antwort an Saskia Burwieck
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Vielen Dank für deine schönen Worte liebe Saskia!

Herzliche Grüße

Susanne

Jannika vor 2 Monaten

Wundervoll und inspirierten – Vielen Dank fürs Teilen 🙂
Erst gestern war ich auf der Suche nach Nachhaltiger Yogakleidung, wie passend dann heute dieser Beitrag

Antwort an Jannika
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Hallo liebe Jannika,

herzlichen Dank für deine Komplimente. Solltest du nicht die glückliche Gewinnerin des Mysore Tops sein, kannst du das Top über unseren Online Shop http://www.amanvas.com bekommen. Es gibt einen 10% Discount und Versandkosten übernehmen wir.

Viele Grüße

Susanne

Jannika vor 2 Monaten

Wundervoll und inspirierten – Vielen Dank fürs Teilen 🙂
Erst gestern war ich auf der Suche nach Nachhaltiger Yogakleidung, wie passend dann heute dieser Beitrag

Salina vor 2 Monaten

Wouw, wirklich beeindruckend und mal wieder ein wundervolles Beispiel wie es doch auch funktionieren kann. Ich hoffe das Label gewinnt schnell an Aufmerksamkeit. Mir gefällt die Kollektionsidee. Echt durch und durch ein achtsames Konzept 🙂 toll!

Antwort an Salina
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Liebe Salina, vielen Dank für deine motivierenden Worte!

Herzliche Grüße

Susanne

Franziska vor 2 Monaten

Besonders das mit dem recycelten Material gefällt mir.

Antwort an Franziska
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Hallo Franziska,

wir sind auch ganz happy dieses Material aus recycelten PET Flaschen gefunden zu haben. In der nächsten Kollektion werden wir recycelte Ghost fishing gear verwenden.

Herzliche Grüße

Susanne

Frank vor 2 Monaten

Ich finde es eine inspirierende und wunderschöne Idee den Menschen vor Ort etwas wiederzugeben und die Frauen fair für ihre Arbeit zu bezahlen. Des Weiteren freut es mich, dass die Produkte aus recyceltem PET bestehen. Es ist schön eine Bank gefunden zu haben, die solche Projekte unterstützt. Bitte weiter so.

Antwort an Frank
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Hallo Frank, vielen Dank für deine motivierenden Worte! Wir freuen uns auch dass es Triodos gibt!

Herzliche Grüße

Susanne

Patricia Hertweck vor 2 Monaten

Ich liebe Indien und die Kollektion verspricht so ganz anders zu sein als das bis dahin bekannte… Mir gefällt die Idee dahinter und der ganz besondere Spirit spricht mich sehr an! Über einen Gewinn, der mich in meiner Yoga Praxis wunderbar unterstützen würde, freue ich mich sehr!

Antwort an Patricia Hertweck
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Liebe Patricia,

vielen Dank für deine Komplimente. Ja, wir versuchen anders zu sein, und einen kleinen Unterschied zu machen.

Solltest du nicht die glückliche Gewinnerin des Mysore Tops sein, kannst du es auch mit einem 10% Discount und versandkostenfrei auf unserer Webseite bekommen. http://www.amanvas.com.

Herzliche Grüße,

Susanne

Petra vor 2 Monaten

Tolles Label! Gerade als Yogini sollte man so konsequent sein 🙂

Antwort an Petra
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Liebe Petra, vielen Dank für dein Kompliment! Ja, das finden wir auch, dass mit Yoga nur ethisch geht.

Herzliche Grüße

Susanne

Helena vor 2 Monaten

Toll wenn Menschen ihren Träumen folgen und damit auch noch positiven Einfluss auf so viele Leben haben. Eine Inspiration für jeden von uns!

Antwort an Helena
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Dankeschön liebe Helena! Ich denke das ist auch die Essenz des Lebens, zu tun was einem Freude bereitet. Das Leben leben. Viele Grüße und einen schönen Sonntag für dich, Susanne

Kerstin vor 2 Monaten

Die Firmenphilosophie gefällt mir wirklich gut und ich wünsche der Gründerin und ihren Produzentinnen viel (gesunden) Erfolg und glückliche Träger(innen) ihrer Mode.
An dem gezeigten Top finde ich neben der Ganesha vorn übrigens die Rückseite besonders toll: “I didn´t change, I just woke up” – deswegen bin ich bei der Triodos Bank 🙂

Antwort an Kerstin
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Liebe Kerstin, vielen Dank für deine lieben Wünsche! I didn’t change – I just woke up 😉

Dir einen schönen Sonntag,

liebe Grüße

Susanne

Maria vor 2 Monaten

Sehr schöne Initiative. Schade, in der Kleidung Plastik drin steckt.

Antwort an Maria
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Liebe Maria, ja, ganz ohne Plastik geht es nicht, aber es stecken auch 15 PET Flaschen in einem Mysore Top. Wir versuchen unser Bestes in unserer kleinen Welt, alles ändern können wir auch nicht.

Viele Grüße

Susanne

Aurore Burnel vor 2 Monaten

Toll, errinert auch die KäuferInnen daran die Botschaften des Yogas, Einheit und Verbundenheit, in der Paxis mitzunehmen und fördert damit womöglich, Wachstum für ökologisches Denken und Handeln. Namaste

Antwort an Aurore Burnel
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Liebe Aurore,

wenn wir alle positiv in unserem Mikrokosmos handeln, macht das ja schon eine Menge aus.

Namaste und einen schönen Sonntag für dich,

Susanne

Amir Wieland vor 2 Monaten

Om gam ganapataye namaha.

Karoline Mikus vor 2 Monaten

Ich finde das so klasse! So ein Soziales Startup ist auch mein Traumprojekt und ich fühle mich gerade wieder sehr motiviert den nächsten Schritt in diese Richtung zu sehen! Danke für diesen Bericht! Ich werde dir Firma direkt mal an meine anderen Yogis weiterleiten.
We are the change!

Antwort an Karoline Mikus
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Hallo liebe Karoline,

danke, dass du uns in deinem Kreis promoten möchtest. Schlussendlich muss diese Idee auch überleben können, auch wenn wir nicht sehr groß werden wollen.

Viele Grüße und einen schönen Sonntag,

Susanne

Petra vor 2 Monaten

Mit 56 einen Neustart wagen. Den Mut hätte ich auch gerne.

Antwort an Petra
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Dankeschön liebe Petra! Ich wünsche dir viel Mut.

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,

Susanne

Beate Cuson vor 2 Monaten

Hallo,
ja, wunderschöne Aufnahmen, Natur, Menschen, Nachhaltigkeit, aber so wie ich es auch in der Homepage sehe, scheinen diese schicken “Outfits” nur für dünne, junge Menschen, die Models sogar Kinder, gemacht zu sein. Oder soll es Mode für Kinder sein? Warum wird noch so oft mit dieser schönen so perfekten Scheinwelt für diese Produkte und damit auch für Yoga geworben? Wo ist da der ganz besondere Spirit? Herzliche Grüße Beate Cuson

Antwort an Beate Cuson
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Hallo Beate,

unsere Outfits gibt es bis Größe ‘L lovely’ und einige unserer Kunden sind Ende 50. Unser Model ist halb Tibeterin halb Inderin, nicht sehr groß und 30 Jahre alt 🙂

Muss etwas hässlich sein wenn es der Umwelt seinen Mitarbeitern und den weniger privilegierten helfen will?

Viele Grüße und einen schönen Sonntag für dich,

Susanne

Anja Müller vor 2 Monaten

Wow… Ein leuchtendes Beispiel für faire und nachhaltig ökologische Produktion. Susanne Filippin schafft es ja wirklich auf allen Ebenen fair, innovativ, aufzeigend und engagiert zu sein. Finde ich super. Und es könnten sich andere Betriebe, die vor allem Drittländer und ihre billigen Produktionsstätten und Arbeitskräfte ausnutzen ein Beispiel daran nehmen.

Antwort an Anja Müller
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Liebe Anja, ganz herzlichen Dank für deine schönen Worte! Wir versuchen unser Bestes, sind sicherlich nicht 100% , denn auch wir müssen unsere Ware versenden und auch ins Land bekommen. Ich denke aber es ist ein Schritt in die Richtung, wo zumindest der Großteil aller Faktoren einen positiven Effekt hinterläßt.

Viele Grüße und einen schönen Sonntag,

Susanne

Sonja vor 2 Monaten

Großartig! ⭐️

Antwort an Sonja
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Vielen Dank liebe Sonja!

Einen schönen Sonntag für dich,

Susanne

Petra Weiss vor 2 Monaten

Sehr tolles Unternehmen, faire Produktion, Nachhaltigkeit. So sollte Kleidung produziert werden.

Antwort an Petra Weiss
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Vielen Dank liebe Petra!

Einen schönen Sonntag für dich,

Susanne

Sabrina Warmbier vor 2 Monaten

Ich bin Yoga-Neuling und überrascht, wie gut es tut, seinen Körper und Geist zu trainieren! Dass Frau Filippin auf nachhaltige Materialien setzt, macht das Label deutlich sympathischer.

Antwort an Sabrina Warmbier
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Hallo Sabrina,

schön, dass du Yoga machst. Yoga verändert einen, viel Spaß auf der Reise! Wir haben neben der Nachhaltigkeit und den ethischen Prinzipien auch besonders darauf geachtet, dass unsere Outfits während der Asanas super bequem sind und dich nicht von der Konzentration ablenken 🙂

Viele Grüße und einen schönen Sonntag für dich,

Susanne

Nils Kumar vor 2 Monaten

Super, mein Vater kommt aus Indien und da habe ich viel Verbindung zu Yoga und Meditation. Ich bin immer positiv berührt, wenn Menschen nachhaltige Ideen haben und mit Kreativität etwas gutes schaffen.

Viel Erfolg

Nils

Antwort an Nils Kumar
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Lieber Nils,

vielen Dank für deine Wünsche und deinen schönen Kommentar.

Herzliche Grüße

Susanne

Annette Leuthen vor 2 Monaten

Wunderschönes Design kombiniert mit dem unbedingten Wunsch nach Nachhaltigkeit und fairen Arbeitsbedingungen – großartig! Das dürfte ein Ergebnis ziemlicher Disziplin und harter Arbeit sein… Respekt! Ich wünsche Dir viel Erfolg mit dieser und weiteren Kollektionen 🙂

Antwort an Annette Leuthen
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Liebe Annette,

das sind ganz tolle Worte! Die zu ungemeiner Motivation beitragen. Dankeschön 🙂

Liebe Grüße und eine gute Woche für dich,

Susanne

Christine vor 2 Monaten

Sehr schöne Yoga-Kleidung und eine tolle nachhaltige Idee, die ja gerade zum im Yoga so wichtigen Achtsamkeitsgedanken passt!

Antwort an Christine
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Liebe Christine,

Dankeschön für deine netten Worte!

Viele Grüße und eine gute Woche für dich,

Susanne

Ursula Wormer-Mott vor 2 Monaten

Liebe Susanne,
toll, dass du deine Idee in die Tat umgesetzt hast.
Ich wünsche mir, dass immer mehr Menschen solche Ideen verwirklichen, damit wir alle in Frieden und Harmonie miteinander lebenkönnen.
Weiter so!

Antwort an Ursula Wormer-Mott
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Liebe Ursula, ganz herzlichen Dank für deine lieben Worte. Wenn jeder etwas zur Verbesserung beiträgt, ist das schon ganz schön viel.

Liebe Grüße und eine gute Woche für dich,

Susanne

Eva vor 2 Monaten

Gefällt mir sehr, dass auch mal was in meinem Posteingang über Finanzen landete, was mich zum Lesen animiert hat. Leider denken wir, auch im Freundeskreis, zu selten über Geld nach. Wenigstens sowas wie den Wechsel zur neuen Bank thematisiere ich manchmal, den finde ich absolut Pflicht. E-mail eigentlich auch, aber da war ich noch zu träge. Geld, Altersvorsorge, der Finanzmarkt, sollte im grünen Umfeld mehr Thema sein. Also danke für den Artikel.
Und so ein Shirt hätte ich auch sehr gerne :). Ich klick gleich mal auf deine Seite.

Antwort an Eva
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Hallo Eva, klasse dass dich diese Themen beschäftigen. Ja, es ist ein Aufwand die Bank zu wechseln… aber absolut lohnenswert. Übrigens, schaue mal bei Ecosia nach, das ist ein Browser der bei jedem deiner Suchanfragen einen Baum pflanzt. Nutzen wir seit längerer Zeit jetzt! Und Willkommen auf unserer Webseite, unsere Newsletter (max. 1 pro Monat, mehr schaffen wir nicht) sind auch sehr interessant, registriere dich doch 🙂

Viele Grüße und danke für deinen Kommentar,

Susanne

Eva-Maria vor 2 Monaten

Hallo, sehr schönes Shirt. Ich wollte fragen, wo es das denn zu kaufen gibt, aber jetzt habe ich unten schon die Adresse gefunden: http://www.amanvas.com
Viel Erfolg mit dem Label!

gaby balduf vor 2 Monaten

fantastische idee

Antwort an gaby balduf
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Hallo Gaby,

vielen Dank für dein Kompliment und vielen Dank für deine Bestellung 🙂

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,

Susanne

Monika Pietsch-Hadré vor 2 Monaten

Tolle Idee und die Kollektion sieht sehr gut aus. Gefällt mir!
Weiter so …

Antwort an Monika Pietsch-Hadré
Susanne Filippin vor 2 Monaten

Vielen Dank Monika! Herzliche Grüße, Susanne

Malin vor 1 Monat

Inspirierend sich das aufzubauen was authentisch und aus dem Herzen kommt! Viel Erfolg damit Susanne!

Antwort an Malin
Susanne Filippin vor 1 Monat

Liebe Malin, herzlichen Dank für deine Wünsche! Dir ein schönes Wochenende, Susanne


+ Kommentare einblenden (74)