Um unsere Website für Sie weiter zu verbessern, benutzen wir Cookies. Durch Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu. Mehr über Cookies.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close

Einblick

„Sei selbst die Veränderung, die du in der Welt sehen willst.“

Dieses Zitat von Mahatma Gandhi ist das Lebensmotto unseres Kollegen Anselm von Devivere – und das mit Wirkung! Der Facility und Environmental Manager der Triodos Bank stellt sich in diesem Beitrag von Die Farbe des Geldes stellvertretend für die „Menschen hinter der Triodos Bank“ vor.

Anselm von Devivere„Ich arbeite stetig an einem nachhaltigen Lebensstil. Auf unserem Dach zu Hause habe ich eine Solarthermie-Anlage installiert, wir beziehen Ökostrom und auf den Tisch kommen möglichst nachhaltige Lebensmittel, zum Beispiel Bio-Eier von glücklichen Hühnern. Es ist aber eine ständige Auseinandersetzung mit der Wirklichkeit, weil ich immer wieder etwas Neues erfahre. Und daher versuche ich, beharrlich neue Herausforderungen in meinen Lebensalltag umzusetzen.

In den 70er Jahren habe ich als Teil der Anti-Atomkraft-Bewegung protestiert, war auf Demonstrationen für bessere Lebensbedingungen der Menschen rund um den Globus und gegen den Krieg. Richtig „grün“ bin ich aber erst später geworden. Als mein Sohn geboren wurde, fing ich mehr an, über die folgenden Generationen nachzudenken. Dann kam Tschernobyl, und wir haben unser Leben sehr umgestaltet. Nachhaltigkeit und Umweltschutz wurden mir immer wichtiger.

„Früher haben wir gesagt, wir wollen die Welt verändern. Mittlerweile habe ich festgestellt, dass das mit der eigenen Veränderung beginnt.”

Seit einigen Jahren engagiere ich mich persönlich für Jugendliche, denen es aus verschiedenen Gründen nicht so gut geht. Ich gebe zum Beispiel Kindern mit Migrationshintergrund Nachhilfe. Zurzeit bin ich bei der Organisation Big Brothers, Big Sisters aktiv. Als sogenannter Mentor verbringe ich mit einem behinderten Jugendlichen jede Woche ein paar Stunden in seiner Freizeit. Die Jugendlichen, die bei Big Brothers, Big Sisters Mentoren finden, haben die unterschiedlichsten Hintergründe und Bedürfnisse. In jedem Fall ist der Bedarf an Hilfe sehr groß. Für alle Beteiligten sind die neuen und stärkenden Erfahrungen ein Gewinn.

Früher haben wir gesagt, wir wollen die Welt verändern. Mittlerweile habe ich festgestellt, dass das mit der eigenen Veränderung beginnt. Deshalb sollten wir uns immer wieder Fragen stellen und nach Antworten suchen. Muss das so sein? Und was können wir besser machen? Wir können die Welt verändern, wenn wir uns nur stetig mit ihr auseinandersetzen.“

Anselm von Devivere ist seit 2009 als Facility und Environmental Manager bei der Triodos Bank tätig. Der Diplom-Ingenieur für Verfahrenstechnik und Solarberater ist nach langer Tätigkeit in Projektierung, Organisation und Controlling bereits seit 2005 mit an Bord der Triodos Bank – damals noch im Team der Triodos Finanz, dem Vorläufer der deutschen Niederlassung der Triodos Bank. jm

Was denken Sie über "„Sei selbst die Veränderung, die du in der Welt sehen willst.“"?

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte tragen Sie Ihren Namen ein