Um unsere Website für Sie weiter zu verbessern, benutzen wir Cookies. Durch Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu. Mehr über Cookies.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close

einblick

So einfach war Kontowechseln noch nie

Das neue Zahlungskontengesetz tritt in Kraft

Das neue Zahlungskontengesetz tritt in Kraft

Das Bankkonto zu wechseln war bislang eine aufwendige Angelegenheit: Kontoauszüge durchforsten, Versicherungen, Stromanbieter & Co. anschreiben – vielen Bankkunden war das zu viel Aufwand. Doch damit ist es nun vorbei: Am 18. September tritt das neue Zahlungskontengesetz (ZKG) in Kraft; der Kontowechsel wird dadurch zum Kinderspiel. Niemand muss mehr Daueraufträge selbst ändern, die Banken erledigen dies für ihre Kunden – natürlich auch die Triodos Bank.

Zusammen mit dem Fintech-Unternehmen fino haben wir einen Kontowechsel-Service eingerichtet, der es ermöglicht, ruckzuck alle bestehenden Kontoverbindungen auf ein Triodos-Girokonto zu übertragen. Wir übernehmen den Schriftverkehr mit Versicherungen, Vereinen oder dem Vermieter und informieren über die neue Kontoverbindung. Unsere Kunden können sich zurücklehnen.

Das Meinungsforschungsinstitut forsa hat für uns in einer Umfrage herausgefunden, dass jeder vierte Bankkunde in Deutschland sich aufgrund des ZKG vorstellen kann, sein Konto zu wechseln. Doch das neue Gesetz ist nicht die Hauptmotivation für Kunden, ihre Bank zu wechseln: Die Bankenbranche hat nach wie vor einen schlechten Ruf. Die große Mehrheit der Befragten (72 Prozent) ist der Meinung, dass die Geldinstitute nicht aus der Finanzkrise gelernt haben. Sie wünschen sich mehr Transparenz darüber, wie ihre Bank die Gelder verwendet.

So ergab unsere Umfrage, dass 56 Prozent der Kontoinhaber ihre Bank wechseln würden, wenn sie Hilfe zur Steuervermeidung gäbe. Ebenfalls 56 Prozent würden ihr Konto wechseln, wenn die Hausbank spekulative Geschäfte mit Lebensmitteln betriebe, für 49 Prozent der Befragten sind Investitionen in Rüstungsunternehmen ein No-Go und für 40 Prozent die Finanzierung von Atomkraft.

Die Triodos Bank macht in keinem der Bereiche Geschäfte. Auf unserer Website berichten wir transparent darüber, wie wir das Geld unserer Kunden investieren. Wir glauben, dass wir sehr gute Argumente für wechselwillige Bankkunden auf unserer Seite haben, ein Girokonto bei uns zu eröffnen. Wussten Sie schon, dass Triodos Kunden seit September nicht mehr nur im Euroland sonder weltweit kostenlos Bargeld abheben können?

Außerdem ist der Wechsel zu Europas führender Nachhaltigkeitsbank jetzt noch einfacher, da
Neukunden sich per Video-Legitimation identifizieren können und sich dadurch dadurch den Gang zu einer Postfiliale für das klassische Post-Ident-Verfahren sparen.

Sie sind noch nicht überzeugt, dann schauen Sie einmal hier vorbei: Utopia.de zeigt Ihnen sieben Gründe, warum es sich lohnt, zu einer Nachhaltigkeitsbank zu wechseln.

Was denken Sie über "So einfach war Kontowechseln noch nie"?

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte tragen Sie Ihren Namen ein

Immo Lünzer vor 3 Jahren

Prima.

Aber wie ist es bei Abbuchungsvollmachten – werden die dann auch automatisch transformiert?

Antwort an Immo Lünzer
mrebmann vor 3 Jahren

Lieber Herr Lünzer,

auch Abbuchungsvollmachten werden mit umgezogen.

Viele Grüße
Michael (Triodos Bank)