Um unsere Website für Sie weiter zu verbessern, benutzen wir Cookies. Durch Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu. Mehr über Cookies.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close

neuigkeit

Wie die Triodos Bank doppelte Rendite schafft

Wir messen unsere sozial-ökologische Wirkung

Wir messen unsere sozial-ökologische Wirkung

Für viele Banken zählt am Ende nur eines: der finanzielle Profit. Anders ist es bei der Triodos Bank. Noch wichtiger als der Gewinn ist uns als Nachhaltigkeitsbank die sozial-ökologische Rendite. Das Geld, das unsere Kunden uns geben, wollen wir nicht nur vermehren – sondern wir wollen mit ihm nachhaltig etwas schaffen. Die Unternehmen, Institutionen oder Projekte, an die wir Kredite vergeben, setzen sich zum Wohl von Gemeinschaft oder Umwelt ein.

2015 war ein gutes Jahr für Europas führende Nachhaltigkeitsbank. Wir haben ein Ergebnis vor Steuern von über 40 Millionen Euro erreicht und Kredite in Höhe von rund 5,2 Milliarden Euro an die Realwirtschaft vergeben. Die Inhaber von Triodos Aktienähnlichen Rechten bekommen für das vergangene Jahr eine Dividende von 1,95 Euro je Wertpapier.

Genauso wie die finanziellen Aspekte sich quantifizieren lassen, lässt sich auch unsere Wirkung messen, wie ein Blick in die Wirkungsstatistik der Triodos Bank zeigt:

impact-umwelt-energie-triodos-bank

2015 hat die Triodos Bank europaweit 358 Projekte im Bereich erneuerbare Energien finanziert, mit deren Leistung der Jahresbedarf an Strom für eine Million Haushalte gedeckt werden kann.

 

impact-kultur-triodos-bank

Mit ihren Investments und Krediten hat die Triodos Bank dafür gesorgt, dass kulturelle Einrichtungen wie Kinos, Theater oder Museen 2015 Programm für 14,3 Millionen Besucher bieten konnten. Das bedeutet, dass auf jeden Kunden der Triodos Bank 23 kulturelle Veranstaltungen kamen.

 

impact-soziales-gesundheit-triodos-bank

Die 2015 in ganz Europa mit Krediten der Triodos Bank finanzierten Altenpflegeheime ermöglichten es rund 25.000 Personen die Einrichtungen in 341 Senioren- und Pflegeheimen zu nutzen. Dies bedeutet, dass jeder Kunde der Triodos Bank 15 Pflegetage finanzierte.

 

impact-soziales-mikrofinanz-triodos-bank

Leider haben weltweit rund zwei Milliarden Menschen keinen Zugang zu grundlegenden Finanz-produkten- und Dienstleistungen – die Triodos Bank half mit ihre Zahl zu reduzieren: 2015 finanzierte sie 100 Mikrofinanzinstitute in 45 Ländern. Über die Institute wurden rund 10,2 Millionen Einlagenkunden und 15,5 Millionen Kreditnehmer erreicht.

Die Beispiele sind nur vier von vielen, die die sozial-ökologische Wirkung der Triodos Bank illustrieren. Mehr Informationen finden sich im Geschäftsbericht 2015.

Wer sein Geld für den positiven Wandel von Umwelt und Gesellschaft einsetzen möchte, kann dies bei uns auf vielfältige Art und Weise tun und zum Beispiel ein Girokonto eröffnen. Wer will, kann auch Teilhaber der Triodos Bank werden. Möglich ist dies durch den Erwerb von Triodos Aktienähnlichen Rechten.

Was denken Sie über "Wie die Triodos Bank doppelte Rendite schafft"?

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte tragen Sie Ihren Namen ein

Stefan Schnepf vor 4 Jahren

Sehr gehrte Mitarbeiter/innen der Triodosbank

Rendite ist eine gutklingende Illusion eine besserscheinende Farbe des Geldes, sollte aber nicht die vorangige Aufgabe eines Dienstleistungsunternehmens sein.
Meines Erachtens sollte es die vorrangige Aufgabe sein, jedem Menschen einen peiswerten , fairen Zugang zu den “Farben des Geldes” zu verschaffen. Ihre Gebühren für ein Girokonto finde ich unfair, hier werden Menschen mit geringem Wirtschaftbudget gegenüber denen mit hohem Budget benachteiligt, woraus sie wohl auch Ihre Rendite beziehen, oder? Bei meiner HausBank Sparda-Bank Hessen e.G. fühle ich mich dessen fair behandelt. Ich wünsche mir als Anteilseigner von Aktienähnlichen Rechten an der Triodos-Bank, dass sie Ihre Gebührenordnung für Girokonten für alle fair gestalten.
Vielen Dank!
Mit freundlichen Grüßen
Stefan Schnepf

Antwort an Stefan Schnepf
jmiller vor 4 Jahren

Lieber Herr Schnepf.

Vielen Dank für Ihren klaren und kritischen Kommentar! Was das Ziel der Triodos Bank betrifft, sind wir uns einig: Unsere Mission ist es, durch transparente Finanzdienstleistungen die Lebensqualität von heute und morgen positiv zu beeinflussen. Darum wählen wir aus, welches Unternehmen oder Projekt wir mit dem Geld unserer Kunden finanzieren. Und wir agieren als Unternehmen hier mit bestmöglicher Transparenz – sei es durch die Veröffentlichung jedes Kreditnehmers oder über unseren Tätigkeitsbericht im Rahmen des Online-Geschäftsberichts.

Zu einer gesunden und nachhaltigen Entwicklung gehört auch die Wirtschaftlichkeit. Wirtschaftlich für jeden Kunden, der uns sein Geld anvertraut oder es sich bei uns leiht. Und wirtschaftlich in Bezug auf die Triodos Bank als gesundes, zukunftsfähiges Unternehmen. Unsere Überzeugung in einem Satz: “Die finanzielle Rendite als Zeichen dieser Wirtschaftlichkeit ist nicht das Ziel, sondern das logische Ergebnis von sozial-ökologischem Handeln.”

Was die Gebühren für das Triodos Girokonto betrifft, haben wir eine andere Haltung als Sie. Ein Girokonto zu führen und unsere Kunden über Jahre zu begleiten, bedeutet einen konkreten Aufwand für uns als Dienstleistungs-Unternehmen. Wir möchten, dass sich dieser Aufwand in dem Preis für dieses Dienstleistungspaket widerspiegelt, darum ist es nicht kostenfrei. Aus unternehmerischer Sicht würde ein kostenfreies Angebot für uns bedeuten, dass entweder andere Kunden diesen Aufwand kompensieren müssten, oder der Girokonto-Kunde selbst, indem wir ihm andere Dienstleistungen “verkaufen”. Nur so könnten wir die Erträge generieren, um unsere Einkommen langfristig zu sichern. Wir haben uns bewusst für diese transparente Preisgestaltung entschieden und halten sie für den richtigen Weg – unabhängig davon, wie andere Anbieter die Preise ihrer Angebote strategisch gestalten.

Ich hoffe, ich konnte Ihre Fragen gut beantworten und freue mich, wenn Sie uns gewogen bleiben!

Mit herzlichen Grüßen auf Frankfurt,
Jan Miller.

Leiter Marketing
Triodos Bank Deutschland