Um unsere Website für Sie weiter zu verbessern, benutzen wir Cookies. Durch Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu. Mehr über Cookies.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close

Christian Hofmann ist Firmenkundenbetreuer für Pflege- und Altersheime bei der Triodos Bank. Wir haben mit ihm über den demographischen Wandel gesprochen und ihn gefragt, wie es möglich ist, würdevolles Altern mit qualitativ hochwertiger Pflege zu finanzieren.

neuigkeit

Warum uns das Weltuntergangsgerede in Sachen Klimawandel nicht weiterbringt

Ein Plädoyer für mehr Zukunftsoptimismus

Apokalypse, Desaster, Weltuntergang: So oder so ähnlich wird der Klimawandel meist beschrieben. Das ist ein Problem, meint Daniel Anthes. Solange wir es nicht schaffen, diese Herausforderung als Chance zu sehen und Hoffnung anstelle von Verzweiflung treten zu lassen, so lange wird sich auch nicht wirklich etwas ändern.

neuigkeit

Bhutan im Glück

Bruttosozialglück statt Bruttoinlandsprodukt

Die ganze Welt misst das Bruttoinlandsprodukt. Die ganze Welt? Nein, ein kleiner Staat im Himalaya geht einen anderen Weg: Bhutan hat den Indikator „Gross National Happiness“ (GNH) erfunden – auf Deutsch: das „Bruttosozialglück“. Ein Versuch, Wohlfahrt aus einer ganzheitlichen Perspektive zu erfassen.

einblick

Wachstum durch Zerstörung?

Ein kritischer Blick auf das Konzept Bruttoinlandsprodukt (BIP)

„Jetzt wird wieder in die Hände gespuckt / wir steigern das Bruttosozialprodukt“, sang 1983 die Band „Geier Sturzflug“ – und brachte so die Ziele moderner Wirtschaftspolitik auf den Punkt: Wachstum, Wachstum, Wachstum.  Aber was wächst da eigentlich?