Um unsere Website für Sie weiter zu verbessern, benutzen wir Cookies. Durch Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu. Mehr über Cookies.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close

einblick

Mit Laptop und Schaufel in den Garten

Die zehn inspirierendsten Blogger aus der Gartenwelt

Die zehn inspirierendsten Blogger aus der Gartenwelt

Gartenarbeit hat in den letzten Jahren eine echte Renaissance erlebt. In einer Welt, in der alles immer schneller zu werden scheint, bietet Säen und Ernten, Pflanzen und Gießen eine fantastische Möglichkeit, sich im wahrsten Sinne des Wortes zu erden. Die einen bauen Zucchini auf einer Urban Gardening Ackerparzelle an, andere seltene Tomatensorten auf dem Balkon und wieder andere erfreuen sich an farbenfrohen und bienenfreundlichen Blümchen im Schrebergarten.

Was das Gärtnern heute besonders schön macht: Man findet im Netz eine riesige Wissens-Sammlung und hilfsbereite Mitstreiter. Und da sich die ersten Sonnenstrahlen des Jahres blicken lassen und es Zeit ist, mit der Gartenplanung und Vorbereitung zu beginnen, stellen wir diesen Monat zehn inspirierende Blogs aus der Gartenwelt vor:

BeetSchwestern

Das Besondere an diesem Gartenblog ist, dass es sich hier nicht nur um eine Autorin oder einen Autor handelt, sondern gleich neun gartenverrückte Mädels auf einer Seite bloggen. Somit sind die Themen rund um den Garten extrem vielfältig – von Landleben über Rezepte, praktische Tipps zum Einkochen oder Tiere im Garten (Hühner, Bienen etc.) bis hin zu exotischeren Themen wie Gartentherapie oder Reisen in schöne Gärten ist für Jede und Jeden etwas dabei. Ein Blick auf die Seite der BeetSchwestern lohnt sich!

https://beetschwestern.net/

 


Garten Fräulein

Silvia kommt eigentlich aus dem Online-Marketing. Mit dem Hobbygärtnern hat sie einen perfekten Ausgleich gefunden. Ihr Blog besticht durch aufgeräumtes Design und liebevolle Detail-Anleitungen, zum Beispiel wie man Setzlinge pikiert. Neben Tipps und Tricks für den grünen Daumen lässt Silvia aber auch persönliche Einblicke wie ihre Auszeit auf einer Alm zu. Wer gerne Printprodukte in den Händen hält: Silvia hat mit „Mein kleiner Stadtbalkon“ gerade ein Buch raus gebracht.

https://www.garten-fraeulein.de/

 


Der kleine Horrorgarten

Rosen, Kohl und Rock’n Roll – Gemüse außer Rand und Band. Das ist die Botschaft von Anjas kleinem Horrorgarten. Definitiv ein Highlight unter den Gartenblogs – informativ, bunt und mit einer großen Prise Wortwitz ausgestattet. Anja teilt ihre Erfahrungen rund um Wühlmaus-Angriffe und Tomatenzucht, gibt Anleitung zum Tulpenpflanzen und Gewächshaus-Aufbau. Für ihr Buch „Urban Gardening“ ist die DIY-Gärtnerin quer durch Deutschland gefahren und hat Stadtgarten-Projekte besucht.

https://der-kleine-horror-garten.de

 


Günstig Gärtnern

Als Biologin bringt Elke Schwarzer eine Prise extra Know-how für unsere grün-bunten Mitbewohner mit. Auf ihrem Blog berichtet sie aus ihrem Garten oder gibt Literaturtipps. Einigen ihrer Pflanzenkinder widmet sie ausführliche Portraits, zum Beispiel dem italienischen Aronstab oder dem Silberblatt.  Dabei achtet sie darauf, dass das Gärtnern ein schönes Hobby bleibt und keine finanzielle Großinvestition wird.

https://guenstiggaertnern.blogspot.com/

 


Experiment Selbstversorgung

Als Lisa und Michael 2009 zusammen auf einen Hof gezogen sind, wollten sie eigentlich nur ihre Freunde und Familie über ihre Selbstversorger-Erlebnisse auf dem Laufenden halten. Mittlerweile haben sie über 70.000 Facebook-Fans, die den Blog als Inspiration für Gemüseanbau, einfaches Lebens und DIY nutzen. Dabei geht es den Machern nicht um Einbahnkommunikation, sondern um Austausch – wer Gastbeiträge schreiben möchte, kann gerne ein Artikelthema vorschlagen.

https://experimentselbstversorgung.net/


BerlinGarten

Der BerlinGarten Blog dreht sich um einen wunderschönen Garten in – na klar – Berlin! Betrieben wird er von der leidenschaftlichen Gärtnerin Xenia. Ihr Blog richtet sich an Großstädterinnen und Großstädter. Xenia tritt den Beweis an, dass es sich auch im Großstadtdschungel bestens gärtnern lässt – z. B. in einem Schrebergarten. Gerade für Menschen in der Stadt sei Erdung wichtig, findet die Bloggerin.

https://www.berlingarten.de/

 


Freisinger Gartenblog

„Zufriedenheit über geleistete Arbeit und die Vorfreude auf die kommenden Genüsse für Auge und Zunge“ – das ist es, was Johanns Garten ihm gibt. In der Nähe von München arbeitet er in seinem mittlerweile dritten Garten und berät seine Leser in Sachen Gartenplanung und Gartenpraxis, von Aussaat bis Zucchini, von mobilen Beeten bis zu Buchtipps.

https://www.gemuesegarten-blog.de/

 


GartenGnom

Informativ und schön gestaltet: Beim GartenGnom dreht sich nun schon in der sechsten Saison alles um die Themen Garten, Pflanzen, Natur, Umweltschutz sowie ökologische Lebensweise. Die Macher/innen, „Pandea“ und „Der Buddler“, sind eigentlich im Online-Marketing tätig und wollen mit ihren Posts für Gartenarbeit begeistern, Ideen liefern aber auch aufklären und allgemein informieren. Besonderes Highlight: Alles Wichtige übers Kompostieren.

http://www.gartengnom.net/

 


Osmers

Osmers ist ein sehr schön gestalteter, schicker Gartenblog. Hier stöbert man gerne. Das Design und die Bilder sind besonders inspirierend und malerisch. Hinter dem Blog steckt Svetlana, der die Leidenschaft des Gärtnerns praktisch in die Wiege gelegt wurde. Sie wuchs auf dem Land auf und ihre Familie besaß einen riesigen Garten mit Schweinen, Hühnern, Bienen und allem was dazu gehört. Nun ist sie selbst für einen riesen großen Garten verantwortlich und ihr Blog ist wirklich sehr vielseitig: Man findet Grundlagen rund um das biologische Gärten, leckere Rezepte aus der Gartenküche oder detailreiche Anbaupläne.

https://osmers.me/

 


IP Garten

Wer keinen Schrebergarten, Garten oder Balkon hat und trotzdem gärtnern will, kann virtuell gärtnern. Der IP Garten verpachtet 16 Quadratmeter große Beete, deren Bepflanzung man steuern und die man per Webcam beobachten kann. In der Erntezeit kommt ein Mal pro Woche eine Kiste Gemüse nach Hause. Der Garten befindet sich übrigens in der Malzfabrik Berlin, die von der Triodos Bank mitfinanziert wurde.

https://ipgarten.de/

 

Du hast auch einen interessanten Gartenblog? Dann melde dich bei uns!

Text: Isabella Lessing und Julia Manzke

Bild: Joanna M. Foto

Was denken Sie über "Mit Laptop und Schaufel in den Garten"?

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte tragen Sie Ihren Namen ein

Nina vor 1 Jahr

Ich danke Ihnen für den interessanten Artikel. Gartenarbeit ist auf jeden Fall wieder im Kommen.
Mit besten Grüßen,
Nina von http://www.regenwurm-info.de