Um unsere Website für Sie weiter zu verbessern, benutzen wir Cookies. Durch Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu. Mehr über Cookies.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close

einblick

Ohne Transparenz geht nichts

Geldanlage ist Vertrauenssache

Geldanlage ist Vertrauenssache

Nachhaltigkeitsbanken wie die Triodos Bank genießen dieses Vertrauen, wie die mittlerweile knapp 580.000 Kunden von Europas führender Nachhaltigkeitsbank zeigen. Ein Grund dafür ist die hohe Transparenz, die mit dem Unternehmensleitgedanken der Triodos Bank einhergeht und sich auch in den SRI-Fonds widerspiegelt.

Immer mehr Menschen setzen sich mit der kritischen Frage auseinander: „Was passiert mit meinem Geld?“. Bei ihrer Recherche stoßen sie nicht selten auf einen Dschungel von finanziellen Verstrickungen in ethisch fragwürdige Bereiche: Investitionen in Waffenhandel, Kernenergie und Korruption sind nur wenige der unschönen Offenbarungen. Die meisten davon treten auch nur im Rahmen von Skandalen zu Tage – im Vorfeld gibt es kaum eine Bank, die sich mit solchen Beteiligungen öffentlich brüstet.

Sind alle Banken gleich?

Es kommt nicht von ungefähr, dass sich Nachhaltigkeitsbanken spätestens seit der Finanzkrise wachsender Beliebtheit erfreuen. Nachhaltigkeitsbanken haben gegenüber konventionellen Banken einen entscheidenden Vorteil, da Transparenz in ihrer Unternehmenskultur verankert ist. So legt die Triodos Bank sowohl ihre Kreditnehmer offen als auch, in wen Sie im Rahmen ihrer Triodos SRI-Fonds investiert.

EUROSIF Transparenz LogoIm Jahr 2008 hat das European Sustainable and Responsible Investment Forum (EUROSIF) ein Transparenzsiegel für nachhaltige Geldanlagen eingeführt, das Anlegern die Sicherheit geben soll, ausführliche Informationen über die nachhaltige Anlagestrategie eines Investmentprodukts zu finden. Dieses Transparenzlogo verleiht EUROSIF an die Unterzeichner des Europäischen Transparenz Kodex für Nachhaltigkeitsfonds. Die Triodos Bank hat sich seit Anbeginn dem EUROSIF SRI Transparency Code verpflichtet.

Im Einzelnen steht das Transparenzsiegel dafür, dass eine Bank eine Qualitätssicherung durch Transparenz durchführt, Informationen über das genaue Investment erteilt und ein vielfältiges Spektrum einer nachhaltigen Geldanlage gewährleistet. Gleichzeitig lässt das Siegel aber auch Freiraum für die individuelle Definition ethischer Standards. Die Nachhaltigkeitsfonds der Triodos Bank beispielsweise unterliegen strengen ethischen Kriterien, die Unternehmen erst für ihr Investmentuniversum qualifizieren – und andere direkt ausschließen.

Was kann man daraus lernen?

Funktioniert Geldanlage nur mit Transparenz? Wenn das Ziel eine langfristige Kundenbeziehung ist, führt kein Weg daran vorbei. Gerade bei Geldgeschäften ist Vertrauen die Basis der Geschäftsbeziehung zwischen Kunden und Banken. Nur mit Transparenz gelingt es, Vertrauen zu gewinnen und aufrecht zu erhalten. Ist dieses erst einmal ernsthaft beschädigt, ist der Weg in die Vertrauenskrise nicht mehr weit.

Diesen Artikel hat Karina Elmer verfasst. Sie beschäftigt sich bei raabengrün regelmäßig mit nachhaltigen Geldanlagen und hat in diesem Kontext ihre eigene Geldanlage auf Herz und Nieren geprüft.

Was denken Sie über "Ohne Transparenz geht nichts"?

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte tragen Sie Ihren Namen ein