Um unsere Website für Sie weiter zu verbessern, benutzen wir Cookies. Durch Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu. Mehr über Cookies.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close

Einblick

Paris Pledge – Das Versprechen von Paris

Keine Kohle für die Kohle

Keine Kohle für die Kohle

Die Kohleindustrie ist die Nummer Eins bei den CO2-Emissionen, die als ein Hauptgrund für den Klimawandel gesehen werden. Und ausgerechnet im Zuge des Atomaustiegs findet sie in Deutschland wieder verstärkt politische Unterstützung. Somit geht die internationale Nicht-Regierungsorganisation BankTrack einen anderen Weg. Sie will der Kohle die finanzielle Basis entziehen.

pledge_bannerIm Vorfeld des Klimagipfels in Paris hat BankTrack den „Paris Pledge“ – das Versprechen von Paris – ins Leben gerufen. Ein Aufruf an Banken, sich bewusst für den Klimaschutz einzusetzen, indem sie aus der Finanzierung der Kohle aussteigen und das auch öffentlich erklären.

Nach Untersuchungen von BankTrack haben Banken von 2005 bis 2014 mehr als 500 Milliarden Dollar in die Kohleindustrie investiert. Bis 2013 stiegen die Investitionen sogar.

explosion_banken_kohle_2

Quelle: urgewald/BankTrack

Catalina von Hildebrand, Koordinatorin der Paris Pledge-Kampagne bei BankTrack erklärt den Ansatz:  „Während der Fokus auf der UN-Klimakonferenz darauf lag, Regierungen zu echten CO2-Einsparungen zu verpflichten, wird in der Kohleindustrie weiter abgebaut, verbrannt und CO2 emittiert. Es ist deshalb an der Zeit, dass sich die großen Finanziers der Kohleindustrie ihrer Verantwortung stellen und ihre Unterstützung für den Klimakiller Nummer eins auslaufen lassen. Die Privatbanken dieser Welt müssen Position beziehen, sich auf die Finanzierung sauberer Energie konzentrieren und die fossilen Energieträger ein für alle Mal hinter sich lassen.“

Erste Erfolge auch in Deutschland

Als deutscher Partner im Netzwerk von BankTrack setzt sich urgewald für den Ausstieg aus der Kohle ein. Pünktlich zur Veröffentlichung der urgewald-Studie „Europas größte Klima-Killer – Braunkohle und ihre Geldgeber“ kündigte einer der größten Finanziers, die Allianz, einen weitgehenden Ausstieg aus der Kohle an. „Wir werden den Kurswechsel der Allianz kritisch verfolgen und auf eine konsequente Umsetzung dringen,“ so Kathrin Petz von urgewald. Der Deutschen Bank gilt somit in Deutschland nunmehr das Hauptaugenmerk.

Keine Kohleinvestionen bei uns – versprochen

2015-12-09_192349Natürlich hat auch die Triodos Bank das Versprechen von Paris unterzeichnet. Zugegeben, es fiel uns nicht schwer, da wir Kohle sowieso schon in unseren Ausschlusskriterien geführt hatten.

Aber es geht um mehr. Es geht auch darum, als Bank ein öffentliches Zeichen zu setzen. Denn Banken tragen die Verantwortung für das, was ihre Finanzierungen und Investitionen in der Welt bewirken – negativ und positiv.

Wer hat den Paris Pledge schon unterzeichnet? Die Liste der Unterzeichner bei BankTrack.

 

Was denken Sie über "Paris Pledge – Das Versprechen von Paris"?

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte tragen Sie Ihren Namen ein